Kurkuma – Fett in der Stoffwechselkur schneller schmelzen lassen

Wie Kurkuma dir hilft schnell und gesund abzunehmen

Das Gewürz Kurkuma hat den Weg in die modernen Küchen gefunden und das aus gutem Grund! Kurkuma ist ein Booster für deine Diät und hilft dir gesund und effektiv dein Fett schmelzen zu lassen.

Kurkuma verleiht Curry seine gelbe Farbe und hat viele gesundheitliche Vorteile

Kurkuma gegen Fettpolster

Hast du dich schon einmal gefragt, woher die gelbe Farbe des Curry stammt, die du zum Beispiel beim Essen beim Inder oder auf deiner Currywurst, siehst?  Die Antwort lautet ist einfach. Es handelt sich um Kurkuma bzw. den darin enthaltene Farbstoff Curcumin.

Die Kurkuma Pflanze wächst vor allem im Gebirge Indien und Südasien und ist dort schon seit vielen Jahrhunderten als ayuvedisches Heilmittel bekannt und gepriesen. In der indischen Medizin verwendet man dieses Gewürz dazu, den gesamten menschlichen Körper zu reinigen. Es findet ebenso Anwendung bei Verdauungsbeschwerden, zur Senkung von Fieber, bei der Bekämpfung von Infektionen, bei Gallenproblemen und bei Arthritis. Als Antioxidant bekämpft es freie Radikal und schütz so den Körper vor negativen Umwelteinflüssen. Kurkuma kann sogar dabei helfen Körperfett schneller zu verbrennen! Hier wird es nun für unsere HcG Soffwechselkur interessant.

Kurkuma kann die Bildung von Fettgewebe vermindern

Kurkuma beziehungsweise der darin enthaltene Stoff Curcumin scheint nach einigen Ergebnissen aus der Forschung entzündliche Prozesse im Körper zu bekämpfen. Viele Menschen, die an Übergewicht leiden, haben ebenfalls eine Veranlagung dazu chronische Krankheiten wie beispielsweise Diabetes Typ 2, Arthritis oder Herzkrankheiten zu entwickeln. Forschungen habe außerdem gezeigt, dass Kurkuma die Bildung von Fettgewebe vermindern kann. Die zusätzliche Einnahme von Kurkuma in Form von Kapseln, als goldene Milch oder als Gewürz auf dem Essen kann somit einen Beitrag dazu leisten, dass wir während der Diät unsere Pfunde noch schneller verschwinden lassen können. Und insbesondere die Kilos, die wir auch wirklich loswerden wollen: Die Fettpolster!

Beim Kauf von Kurkuma Produkten ist die Qualität entscheidend

Kurkuma wird hauptsächlich als frisches oder getrocknetes Gewürz oder Supplement verwendet. Kurkuma ist nicht gleich Kurkuma. Um einen gesundheitlichen Nutzen aus dem wunderbaren Gewürz zu ziehen. solltest du auf die Qualität der Produkte achten. Folgende Punkte können dir dabei helfen, die richtige Auswahl für ein wirksames und qualitatives Produkt zu treffen:

  • Bio Qualität
  • Kein Zusatz von Füllstoffen oder Trennmitteln
  • Herkunftsland (möglichst nicht aus China)
  • Angabe des Curcumin Gehalts (meist nur bei Tabletten oder Kapselform)

Ich persönlich empfehle zum Beispiel diese* Kapseln in hoher biologischer Qualität, die zudem auch noch vegan sind. Mit einer Packung reicht man in etwa 1 – 1,5 Monate bei einer Einnahme von 3-6 Kapseln am Tag. Die Einnahme von Kapseln bringt den größten Nutzen, da hier eine hohe Dosierung vorliegt (gegenüber der Verwendung als Gewürz).

Der Wirkstoff Cumin in der Stoffwechselkur und HcG Diät – vielfältige Anwendung und Einnahmemöglichkeiten

Kurkuma als Kapsel

Zahlreiche Angebote für Kurkuma Kapseln findest du im Internet, in Apotheken oder auch in Drogeriemärkten. Der Vorteil von Kurkuma in Kapselform ist zum einen die hohe Dosierung und zum anderen die einfache Handhabung. Auch dann, wenn du den Geschmack von Kurkuma nicht magst, ist die Kapselform* eine gute Alternative für dich im Rahmen deiner Stoffwechselkur und HcG Diät.

Kurkuma als Getränk

Kurkuma als Getränk wird vielfach auch als Goldene Milch bezeichnet. Die Bezeichnung resultiert aus der goldenen Färbung, die der Farbstoff Curcumin dem Getränk verleiht. Die Goldene Milch ist ein wahrer Nährstoff- und Immunsystem-Booster für deinen Körper.  Für die Zubereitung benötigst du lediglich warmes Wasser, einen Teelöffel mit Kurkuma und etwas Pfeffer.  Du mischt die Zutaten zusammen und trinkst das Getränk, solange es noch warm ist. Sofern du dich nicht mehr in der strengen Phase der Diät befindest, kannst du das Kurkuma Pulver auch mit magerer Milch oder Milchersatz (z.B. Mandelmilch, Sojamilch,..) mischen.

Kurkuma als Gewürz

Wenn du Kurkuma als Gewürz verwendest, sind dir keine Grenzen gesetzt. Gewürze kannst du sehr gut in deine Diät integrieren, da fast alles an Gewürzen erlaubt ist. Sie geben deinen Speisen den besondern Kick und haben kaum bis keine Kalorien. Hier findest du unter anderem eine Auswahl an Gewürzen, die du während deiner Stoffwechselkur zu dir nehmen kannst.

Der gesunde Alleskönner schmeckt besonders gut in indischen Gerichten wie Curry oder auch zu Hähnchen, Reis, Fisch und Suppen. Ebenso macht sich ein wenig Kurkuma gut in süßen Speisen wie zum Beispiel Grießbrei oder Milchreis – hier kommt es bei der Dosierung auf deinen Geschmack an. Taste dich einfach langsam heran, was dir persönlich schmeckt. Ein tolles Gewürz in einer guten und biologisch reinen Qualität findest du zum Beispiel hier*.


Kurkuma in die tägliche Ernährung einzubringen hat viele gesundheitliche Vorteile. Während der Stoffwechselkur oder auch bei anderen Diäten kann es einen positiven Beitrag leisten, dass du schneller deine Fettpolster los wirst. Kurkuma wirkt sich zudem positiv auf dein Immunsystem aus und kann dich vor freien Radikalen und negativen Umwelteinflüssen schützen. Probiere es einfach mal aus – neben den positiven Auswirkungen auf deine Gesundheit hat das Gewürz das Potential, der Star in deiner Küche zu werden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.